Schließen

Fiat Tipo Gebrauchtwagen in Koblenz günstig kaufen | Lieferservice nach Koblenz

Sparsam unterwegs in Koblenz – Ihr Fiat Tipo Gebrauchtwagen

Ein Fiat Tipo Gebrauchtwagen ist wie geschaffen für sparsames Fahren in Koblenz und Umgebung. Das Fahrzeug genießt sowohl in der aktuellen wie in den vorherigen Modellgenerationen einen erstklassigen Ruf und erweist sich als überaus robust und langlebig. Kennzeichnend für den Fiat Tipo Gebrauchtwagen ist dessen Sparsamkeit in Kombination mit hohem Komfort. Assistenzsysteme sind auch bei älteren Modellen zu finden und in puncto Sicherheit brauchen Sie keinerlei Kompromisse einzugehen. Hinzu kommt, dass wir Ihnen für Koblenz eine ganze Fülle an Angeboten unterbreiten und Ihren Fiat Tipo Gebrauchtwagen auf Wunsch direkt bis an Ihre Haustür in Koblenz oder die nähere Umgebung liefern.

Mit einem Fiat Tipo Gebrauchtwagen für Koblenz setzen Sie auf Verlässlichkeit. Konkret bedeutet dies nicht nur, dass der Hersteller für seine exzellente Technik bekannt ist, sondern auch, dass wir jedes Modell in unserer Meisterwerkstatt überprüfen. Unser Unternehmen beschäftigt sich seit mehr als 60 Jahren mit Autos und besitzt entsprechenden Expertenstatus in der Bewertung eines Fiat Tipo Gebrauchtwagens. Wir stellen sicher, dass keinerlei versteckte Mängel existieren und Sie wohlbehalten in und um Koblenz unterwegs sein können. Hinzu kommt, dass eine Fülle an Fiat Tipo Gebrauchtwagen direkt bei uns verfügbar sind und wir gerne auch Ihren aktuellen Gebrauchten in Zahlung nehmen. Des Weiteren unterbreiten wir Ihnen bereitwillig ein günstiges Angebot für eine Finanzierung – gerne auch ohne Anzahlung und selbstverständlich zu gleichbleibenden Raten.

Auto gesucht? Dann auf zu KLOS Automobile in Koblenz

114.000 Menschen leben im rheinland-pfälzischen Koblenz, womit es sich um die drittgrößte Stadt des Bundeslandes handelt. Geographisch ist die Stadt durch die Mündung der Mosel sowie die nah gelegene Mündung der Lahn in den Rhein gekennzeichnet. Hieraus resultierte bereits in der Römischen Antike große Bedeutung und auch der Name Koblenz geht auf „Confluentes“, das lateinische Wort für „Zusammenfließen“ zurück. Die Stadt ist über 2.000 Jahre alt und wurde in der Vergangenheit immer wieder als Festung ausgebaut und gesichert, was heute anhand der Festung Ehrenbreitstein und Burg Stolzenfels abzulesen ist. In der Innenstadt befinden sich vor allem Gebäude aus der Nachkriegszeit doch lohnt sich ein Blick auf das Kurfürstliche Schloss und die Alte Burg. Hinzu kommen die Basilika St. Kastor aus der romanischen Epoche sowie das Deutsche Eck und der Schängelbrunnen mitsamt der gemütlichen Altstadt.

Die Ökonomie der Stadt Koblenz ist durch die Branchen Maschinenbau und Automobilzulieferung gekennzeichnet. Des Weiteren ist Koblenz eine Beamtenstadt mit vielen Behörden, fungiert jedoch auch als Standort einer großen Versicherung sowie vieler Banken. Erreicht wird Koblenz über die Autobahnen A48 und A61 und auch zur A1 und A3 ist es nicht weit. Alternativ führen die Bundesstraßen B9, B42, B49, B416, B258 und B327 über das Stadtgebiet und auch Fernverbindungen mit dem Zug sind möglich.

Wer sich für die Zusammenarbeit mit KLOS Automobile entscheidet, setzt auf ein Unternehmen mit viel Tradition. Wir existieren seit 1959 in dieser Form und betreiben direkt in Koblenz, genauer gesagt im Metternicher Weg 13 eine eigene Filiale. Gerne sind wir bereit, Ihr neues Fahrzeug direkt an Ihre Haustür zu liefern, sodass Sie keinerlei Aufwand haben. Im Angebot befinden sich attraktive Neuwagen sowie günstige Tageszulassungen aber auch Gebraucht- und Jahreswagen. Kennzeichnend für unseren Service ist die große Erfahrung und die Möglichkeiten, Reparaturen und Inspektionen durchzuführen sowie Ersatzteile zu liefern.

Mit dem Fiat Tipo setzt der italienische Hersteller ein regelrechtes Zeichen in der Kompaktklasse. Das Modell beerbte den Bravo bzw. Linea und wurde erstmals 2015 vorgestellt. Interessant an der Namensgebung, die übrigens lediglich in Mittel- und Westeuropa Verwendung findet, ist die Wiederbelebung eines regelrechten Kompaktklassikers aus den Jahren 1988 und 1995. So groß die Fußstapfen für den Fiat Tipo auch sind: das Fahrzeug füllt diese mühelos aus. Zu haben ist der Kompakte als Limousine, als Schrägheck sowie als Kombi. Die Gestaltung führte unter anderem zu dem Slogan „Man braucht nicht viel, um mehr zu bekommen“ und trifft es angesichts des praktischen und schnörkellosen Designs exakt auf den Punkt.

Der Fiat Tipo in Zahlen

Hinsichtlich seiner Abmessungen gibt sich der Fiat Tipo flexibel. Die Länge liegt bei 4,37 Meter bis zu 4,57 Meter, womit bereits die Obergrenze des Kompaktbereichs ausgelotet wird. Dabei ist das Modell 1,79 Meter breit und bringt es auf eine Höhe von bis zu 1,51 Meter. Der Laderaum rangiert bei bis zu 550 Liter und lässt sich durch das Umklappen der Rückbank im Verhältnis 60 zu 40 mehr als verdoppeln. Praktisch ist in diesem Zusammenhang auch der doppelte Boden des Laderaums, der entweder eine flache Ladefläche direkt auf Höhe der Ladekante schafft oder für maximalen Stauraum sorgt. Beim Wendekreis schlagen stadtfreundliche 10,90 Meter zu Buche.

Für ausreichend Vortrieb sorgen im Fiat Tipo sowohl Benzin- wie Dieselmotoren. Das letzte Update erfolgte in diesem Bereich im September 2018, sodass nunmehr komplett der Euro-6d-TEMP-Norm entsprochen wird. Auf die Straße gelangen zwischen 95 und 120 PS, wobei der Tipo stets mit Vorderradantrieb unterwegs ist. Des Weiteren ist auch das Schaltgetriebe obligatorisch – ob mit fünf oder sechs Gängen. Lediglich der Top-Benziner ist auch mit Automatik zu haben und erreicht eine bemerkenswerte Beschleunigung von nur rund zehn Sekunden auf 100 km/h.

Ausstattung des Fiat Tipo

Dem Fiat Tipo gelingt ein wenig die sprichwörtliche Quadratur des Kreises. Einerseits versucht man erst gar nicht in Premium-Gefilde aufzusteigen, sondern präsentiert das Fahrzeug als ehrlich und alltagstauglich. Andererseits existieren eine Reihe an cleveren Ideen, die für eine erhebliche Aufwertung sorgen. Ein Beispiel liefert der sieben Zoll große Touchscreen auf dem sowohl die Daten aus dem Navigationssystem als auch die Inhalte des Smartphones dargestellt werden. Die Einbindung mobiler Geräte gelingt unter den gängigen Betriebssystemen und ermöglicht sowohl die Telefonie als auch die Wiedergabe von Musik. Letzteres ist auch über DAB+ möglich. Bedient werden kann das Radio auch über das Lenkrad, wobei die Tasten clever auf der Rückseite platziert wurden. Natürlich dürfen im Fiat Tipo auch die 12-Volt-Steckdose und der USB-Anschluss nicht fehlen.

Extras im Fiat Tipo

Überhaupt ist der Innenraum des Fiat Tipo vollgepackt mit Annehmlichkeiten. Natürlich existiert eine Klimaanlage und auch an eine Sitzheizung wurde gedacht. Die Lordosenunterstützung erfolgt elektrisch und das Einparken wird mit Hilfe von Sensoren sowie einer Rückfahrkamera erleichtert. Damit nicht genug, denn der kompakte Turiner trumpft auch noch mit einem Geschwindigkeitsbegrenzer und einem City-Notbremsassistenten auf. Zu guter Letzt werden Fahrten auf Landstraße und Autobahn durch den automatischen Distanzhalter spürbar erleichtert